Hervorgehobener Artikel

Herzlich willkommen

Das Märchen glaubt daran, dass es die Bestimmung der Gefahr, des Dunkels,
des Übels sei, den Menschen emporzuführen ins Licht.                    Max Lüthi.

Lieber Gast

Herzlich willkommen auf meiner Website. Du findest hier allerlei zu Märchen-Veranstaltungen und Märchen-Gedanken. Schau dich um, stöbere und teile. >>>Veranstaltungskalender

Zu einigen Aspekten meines Lebens ausserhalb der Märchen führen Dich die anderen Kategorien. Unterhalb des Kategorien-Menüs in der rechten Sidebar sind die Liste mit den neuesten Beiträgen, eine Tag-Cloud, Link-Listen und anderes. Gleich rechts nebenan an der Sidebar  gibt es auch die Möglichkeit einen RSS-Feed zu abonnieren. Viel Vergnügen – und bitte keine Hemmungen, mir ein Feedback zu geben !

Bitte beachte auch die Benützungshinweise (Disclaimer) meiner Website.
Zur Liste erzählter Märchen >>.

Wieso Märchenquelle ? Gedanken dazu hier >>> und hier>>>.

Weiterlesen

Der Tschatschatatutu – Der Basler Märchenkreis erzählt

Tierische Geschichten, die sich oft nur als allzu menschliche Geschichten entpuppen…..

Davon erzählt der Basler Märchenkreis am Wochende vom 23./24. Februar 2019 im Bücherwurm, Gerbergässlein 12, Basel. Begleitet wird der Erzählanlass vom begeisternden Gitarren-Duo Fabienne Schöpfer und Benoît Kiener. Beginn: am Samstag um 19.30 Uhr, am Sonntag als Matinée um 11 Uhr.

Und wer am Sonntag noch Lust auf mehr hat, ist herzlich zu einer weiteren Märchenveranstaltung „Sesam, öffne dich“ um 17 Uhr im Kellertheater „Zum Isaak“ eingeladen. (http://maerchenquelle.ch/4060/uncategorized/2019/sesam-oeffne-dich-fuer-das-denise-racine-solotheater/)

Sesam, öffne dich, für das Denise Racine Solotheater !

Im Rahmen der Paarweise-Veranstaltungsreihe im Theaterkeller „Zum Isaak“ Basel wird Denise Racine, begleitet von ihrem Ehepartner Klemens Dossinger, ein spannendes, poetisches und witziges Märchentheater aufführen. Es basiert auf der alten „Ali Baba und die 40 Räuber“ Geschichte, die im 18. Jhdt. auf ungeklärte Weise ihren Weg in die Märchensammlung aus „1001 Nacht“ gefunden hat.

Sonntag, 24. Februar 2019, 17-ca.18 Uhr

Eintritt Fr. 20.-/10.-

Reservation: mailto: denise.racine@bluewin.ch

Kellertheater „Zum Isaak“, Münsterplatz 16, Basel

Paarmärchen am 11.November 2018

Zum Auftakt der Paarmärchen-Saison 2018-19 im Theaterkeller „Zum Isaak“ gaben wir einige Highlights aus der letzten Saison wieder. Die meisten Erzählungen allerdings etwas überarbeitet und mit neuer Musik garniert. Draussen die bunte laute Herbstmesse auf dem Münsterplatz, drinnen ein kleines feines Publikum, das ausserordentlich beglückt und begeistert ist.

Programm:

  • Rakian (Borneo), erzählt  Matthias Lehnherr
  • Die alte Truhe des Nuri Bey  (Sufi, Albanien), erzählt von Danielle Dubied
  • Der goldene Apfel des jungen Bey (Türkei), erzählt und gespielt von Denise Racine
  • Vom Berg, der die Frau auf die Hochzeit lässt, erzählt von Urs Volkart
  • Khan Boulabek (Mongolei), erzählt von Urs Volkart

Musikalische Begleitung  Ingrid Gauer und Klemens Dossinger

Paarmärchen am 22. April 2018

Wieder ein wunderschöner Anlass, draussen Frühlingsstimmung, drinnen ein gut gelauntes Publikum, alle Stühle und Treppenstufen besetzt.

Unser Programm:

  • Der erste Schritt (Westafrika), erzählt von Urs Volkart
  • Der goldene Apfel des jungen Bey (Türkei), erzählt von Denise Racine
  • Die alte Truhe des Nuri Bey (Sufi, Albanien), erzählt von Matthias Lehnherr
  • Wie der Menschenfresser Vegetarier wurde (Slowakei), erzählt von Danielle Dubied
  • Khan Boulabek (Mongolei), erzählt von Urs Volkart

Musik: Klemens Dossinger, Ingrid Gauer
Jodel: Danielle Dubied und Matthias Lehnherr

Paarmärchen am 18. März 2018

Ein wunderschöner Abend und ein begeistertes Publikum im voll besetzten Theaterkeller „Zum Isaak“. Mit einem lachenden Auge sehen wir den vollen Saal, mit einem weinenden Auge mehrere Märchenfreunde, die angesichts der besetzten Stühle wieder gehen mussten.

Und das war unser Programm:

  • Rakian (Malaisia), erzählt von Matthias Lehnherr
  • Ente und Kranich (Russland), erzählt von Danielle Dubied
  • Vom Berg, der die Frau auf die Hochzeit lässt (Herkunft unbekannt), erzählt von Urs Volkart
  • Die Nixe im Teich (Lausitz, Brüder Grimm), erzählt von Urs Volkart
  • Die Hexe und ihr Ehemann (Schottland), erzählt von Denise Racine
  • Der kleine Vogel (Volkmann-Leander), erzählt von Denise Racine

Musik: Ingrid Gauer
Jodel: Matthias Lehnherr, Danielle Dubied

Paarweise (neues Programm)

Für den 18. März und den 22. April haben die drei Paare je ein komplett neues Programm zusammengestellt. Die Vorbereitungen laufen auch Hochtouren. Die Vorfreude ist gross.

Wir hoffen auf ein so zahlreiches und begeisterungsfähiges Publikum wie letztes Mal.

Zur Erinnerung:

Sonntag, 18. März 2018, 17.00 Uhr

im Kellertheater „Isaak“, Münsterplatz 16, Basel

Reservationen bei denise.racine(at)bluewin.ch


Und für den 22. April (gleiche Zeit, gleicher Ort) laufen schon die Vorbereitungen für ein neues Programm unter dem gleichen Titel.

 

Auf Wegen und Umwegen

Erzählanlässe mit dem Basler Märchenkreis im Frühling 2018:

Flyer „Auf Wegen und Umwegen“

In Basel, Buchhandlung Bücherwurm, Gerbergässlein 12
Samstag, 3. März 2018, 19.30 Uhr
Sonntag, 4. März 2018, 11.00 Uhr

Stadtbibliothek Aarau, café littéraire
Donnerstag, 15. März 2018, 20.00 Uhr
(ohne Harfenmusik, erweitertes Programm, Veranstalterin: Aarauer Erzähltreff)

Weil am Rhein, Kulturzentrum „Kesselhaus“ (Tramhaltestelle BVB 8er)
Dienstag, 20. März 2018, 20.00 Uhr
(im Rahmen des „Grenzenlosen Erzählforums“)

 

Paarweise (26. Nov. 2017 und 14. Jan. 2018)

Ein schönes Erlebnis, erstmals in dieser Zusammensetzung erzählt und musiziert.

Auch der Veranstaltungsort ist eine Première für uns: Der Keller des „Isaak“ am Münsterplatz Basel.

Programm:

  • Intro Musik (Monochord und Koto)
  • „Die Wahrheit und das Märchen“ (chassidisch)
  • Erdflöte iroschottische Melodien I
  • „Tam Lin“ (aus Schottland)
  • Erdflöte iroschottische Melodien II
  • „Das Allerliebste der Frauen“ (aus England)
  • Illgau-Jüzli
  • „Vom eifältige Froueli“  (aus der Schweiz)
  • Muotathaler I
  • „Die Zwergenfrau“  (aus der Schweiz)
  • Muotathaler II
  • „Die geschwätzige Frau“   (aus Russland)
  • Ds Lunni’s Juuz und ein Zäuerli

Während beim ersten Auftritt im November der Publikumsandrang bescheiden war, füllte sich der Isaak-Keller im Januar bis auf den zweitletzten Platz. Entsprechend lebhaft ging das Publikum mit und spendete begeistert Applaus. Das motiviert uns natürlich für die nächsten beiden Abende mit jeweils neuen Programmen.

 

Märchen im Winterhalbjahr 2017/18

Von Ende November bis im Frühling sind in Vorbereitung:

Paarweise„, 3 Paare erzählen Märchen und Sagen von Paaren, musikalisch umrahmt.
Im Kellertheater „Zum Isaak“, Münsterplatz 16, Basel.
Jeweils am Sonntag um 17 Uhr.
4 verschiedene, in sich abgeschlossene Programme an den folgenden Daten:
26. Nov. 2017   14. Jan. 2018   18. März 2018   22. April 2018

Offener Abend des Basler Märchenkreises
Erzählerinnen; Danielle Dubied und Denise Racine; Gesprächleitung Urs Volkart
In der Buchhandlung „Zum Bücherwurm“, Gerbergässlein 12, Basel
Mittwoch, 22. Nov. 2017, 19.30 Uhr

Grenzerfahrung
Gastspiel der Weiler Erzähler
In der Buchhandlung „Zum Bücherwurm“, Gerbergässlein 12, Basel
Mittwoch, 13. Dez. 2017, 19.30 Uhr
Veranstalter: Basler Märchenkreis

Märchennachmittag in Pfäffikon SZ
Urs Volkart erzählt Märchen aus aller Welt, musikalisch umrahmt von Ingrid Gauer
Dienstag, 30. Jan 2018, 15 Uhr
Im Tertianum Huob, Huobstr. 5, 8808 Pfäffikon SZ
Veranstalter: Tertianum Huob

Auf Wegen und Umwegen
ist der Basler Märchenkreis im März 2018 unterwegs
am 3. und 4. März in Basel, am 15. März in Aarau und am 20. März in Weil am Rhein
Dazu folgen nähere Informationen im nächsten Jahr