Paarweise (26. Nov. 2017 und 14. Jan. 2018)

Ein schönes Erlebnis, erstmals in dieser Zusammensetzung erzählt und musiziert.

Auch der Veranstaltungsort ist eine Première für uns: Der Keller des „Isaak“ am Münsterplatz Basel.

Programm:

  • Intro Musik (Monochord und Koto)
  • „Die Wahrheit und das Märchen“ (chassidisch)
  • Erdflöte iroschottische Melodien I
  • „Tam Lin“ (aus Schottland)
  • Erdflöte iroschottische Melodien II
  • „Das Allerliebste der Frauen“ (aus England)
  • Illgau-Jüzli
  • „Vom eifältige Froueli“  (aus der Schweiz)
  • Muotathaler I
  • „Die Zwergenfrau“  (aus der Schweiz)
  • Muotathaler II
  • „Die geschwätzige Frau“   (aus Russland)
  • Ds Lunni’s Juuz und ein Zäuerli

Während beim ersten Auftritt im November der Publikumsandrang bescheiden war, füllte sich der Isaak-Keller im Januar bis auf den zweitletzten Platz. Entsprechend lebhaft ging das Publikum mit und spendete begeistert Applaus. Das motiviert uns natürlich für die nächsten beiden Abende mit jeweils neuen Programmen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.