Schlagwort-Archiv: Schweiz. Märchengesellschaft

Vom Basler Erzählkreis

Vom Basler Erzählkreis

Es war einmal eine Schar von Märchenerzählerinnen und Märchenerzählern. Die trafen sich jeden Monat in einem kleinen Schlösschen mitten in der alten Stadt Basel. Das Schlösschen gehörte einem grosszügigen Edelmann aus Möhlin. Es hatte eine heimelige, inspirierende Atmosphäre, nicht zuletzt, weil es voller Bücher war, alten und neuen, Büchern mit Märchen und von fernen Ländern. Auch dem Bücherwurm gefiel es da gar sehr.

Einige der Märchenleute wohnten in der Stadt, manche auch in der Umgebung bis weit hinauf zu den Oberläufen der Rheinzuflüsse. Wenn die Märchenleute für andere Menschen erzählten, Musikanten oder das Publikum zum Diskutieren und Erzählen einluden, war das Schlösschen meist zum Bersten voll.

Aber wie es so gehen kann, die Märchenleute wurden immer weniger. Manchen wurde der Märchenstuhl zu hart, andere zogen in ferne Länder, wieder andere bauten sich eigene Schlösser. Junge Märchenleute waren meist nur als Fahrende kurze Zeit dabei. Als dann der Schlossherr die Tore für immer verschloss, und bald darauf noch eine Seuche durch das Land zog, verliess die verbliebenen drei Märchenleute der Mut.

Doch in diesem Winter hat ein belebender Wind aus dem Herzen der Märchengesellschaft des Landes geweht. So wie Natur und Menschen im Frühling aufblühen, erwacht auch wieder ein Basler Erzählkreis. Wir werden hoffentlich mehr von dieser neuen Geschichte hören dürfen.

Der erste Anlass des neuen Basler Erzählkreises findet am
Freitag 12. Mai 19.00 – 21.30 Uhr statt. Das nächste Treffen wird am
Freitag, 17. November 2023, 19.00 – 21.30 Uhr sein.
Ort: Buchhandlung «Ganzoni», Spalenvorstadt 45, 4051 Basel
(unmittelbar bei Tram- und Busstation «Spalentor»)

Neue Teilnehmerinnen und Teilnehmer sind herzlich willkommen.
Weitere Informationen und Anmeldungen beim Verfasser des Artikels:
Urs Volkart, Tel. 061 981 44 72, urs.volkart@maerchenquelle.ch.

Ein Kuss für den Basler Märchenkreis

Der Basler Märchenkreis war in der Corona-Zeit eingeschlafen. Mehrere Mitglieder haben aus den verschiedensten Gründen den Märchenkreis verlassen. Unser Stammlokal “Bücherwurm” wurde geschlossen. Den “Verbliebenen” fehlte der Mumm.

Jetzt hat ein Kuss das Dornröschen wieder geweckt: Auf Initiative von Sylvia Diethelm-Seeger sind wir zu dritt aufgestanden: Sylvia, Denise Racine und Urs Volkart. Um den Neuanfang zu markieren (und das Erzählen von Sagen und anderen Geschichten-Arten einzuschliessen) haben wir einen leicht neuen Namen gefunden: Basler Erzählkreis. Es wird ein neues Format geben: Anstelle der monatlichen Versammlungen und gelegentlichen Auftritten des ganzen Kreis’ wollen wir (vorerst) zweimal jährlich ein Treffen von Erzählerinnen und Erzählern aus der Region schaffen. Auch ein neues Stammlokal werden wir ausprobieren: Die Buchhandlung “Ganzoni” am Spalentor. Der Basler Erzählkreis bleibt im Schosse der Schweizerischen Märchengesellschaft SMG.

Text unseres Basler Erzählkreis Flyer:

Weiterlesen

Der Märchenkreis ohne Namen

Es ist einmal …

Seit vielen Jahren treffen sich Märchenerzählerinnen und Märchenerzähler aus der ganzen Nordwestschweiz 3 bis 4 mal jährlich um auszutauschen.

Sie erzählen sich ihre neusten Entdeckungen im Märchenschatz der Menschheit. Sie erzählen von ihren Erfahrungen an eigenen Veranstaltungen und tauschen Tipps aus. Sie phantasieren oder planen konkret neue Märchenveranstaltungen in der Region. Weiterlesen

Jüdische Märchen und Musik

Synagoge Basel

Synagoge Basel

Basel, 8.März 2009

Aus Anlass des Todestages der Märchenerzählerin Ruth Nordmann organisierte die Schweizerische Märchengesellschaft im Saal der Israelitischen Gemeinde Basel einen wahrhaft märchenhaften Anlass.

Gidon Horowitz und Mitglieder des Basler Märchenkreis’ erzählten jüdische Märchen und Legenden, vornehmlich aus der reichen chassidischen Tradition. Die oft wenig komfortable Lebenssituation der Ostjuden war wohl ein guter Nährboden für Geschichten, die Mut und Hoffnung geben, eine wichtige Funktion, die Märchen ja immer noch haben. Weiterlesen