Wissensmanagement (WM) gibt es nicht ?!

Nach Ansicht des WM-Spezialisten Martin Roell (Blog June 25, 2004) gibt es auf der Ebene einer Organisation gar kein „Wissensmanagement“ sondern höchstens ein „Informationsmanagement“.

Jede/r Mitarbeitende muss aber sein/ihr persönliches WM haben, um seine Produktivität und damit den Erfolg seiner Organisation zu verbessern.

Die Pflicht des Managements besteht darin, die entsprechenden Voraussetzungen zu schaffen:

  • den Wissensarbeitenden zu helfen, ihre Wissenarbeit besser zu organisieren.
  • den Arbeitsguppen, Teams usw. zu helfen, effektiver zusammenzuarbeiten.
  • die Bildung von Arbeitsgruppen und das Teilen von Wissen unter den Leuten zu erleichtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.