Märchen zur Adventszeit 1 (2.12.07)

Rünenberg, bei Marlies und Karl Grieder

Die Adventszeit, als Vorbereitung für das Fest des Sieges des Lichts über das Dunkel, bietet die Gelegenheit aus einem reichen Schatz von Märchen und Legenden zu schöpfen.

Über 30 Erwachsene und Kinder genossen über eine Stunde die teils kurzweiligen, teils ergreifenden Geschichten, an einem Sonntagnachmittag, während es draussen langsam dunkelte. Marlies und Karl Grieder hatten ihren grossen Atelierraum feierlich hergerichtet. Musikalische Intermezzi von Ingrid Gauer auf Leier und Kantele.

Programm:

  1. Der goldene Schlüssel  (Brüder Grimm, KHM)
  2. Die Katze vom Dovrefjäll  (Märchen aus Norwegen)
  3. Der Hirsch mit dem zwölfzackigen Geweih  (Märchen aus Sibirien)
  4. Die zwei Musikanten an der Elfenweihnacht  (Märchen aus Irland)
  5. Die drei Bäume an der Krippe  (Legende, 20. Jhdt.)
  6. Die wandernden Tiere (Nordische Legende)
  7. Schöpfungsgeheimnis  (21. Jhdt.)

Es ist sicher kein Zufall, dass der Norden eine besonders reiche Quelle an Märchen für die Adventszeit ist. Die Menschen im Norden sehnen sich im Winter naturgemäss besonders nach dem Licht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.