Der Frühling mag nicht warten

Ärntholde, 1. April 2012Gelterkinder Flue Waldrand

Kaum zu glauben, auf der Gelterkinder Flue / Ärntholde beginnen die Kirschbäume im Bungert zu blühen, und auch die wilden Kirschen (Prunus avium) am Waldrand sind schon ganz wild. Der Waldboden leuchtet von “Guggublüemli” (Buschwindröschen, Anemone nemorosa) und auf den Wiesen blühen die Tee-Schlüsselblumen (Primula veris).
BuschwindröschenEchte Schlüsselblume

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.